Der Nähflopp des Jahres

Da ich das Shirt immerhin öfter drei (3!) Mal getragen habe, ist es offiziell ja kein TfT. Aber keinen Deut besser.

Schuld ist der Stoff. Ein €2-Reststück aus Wolbeck mit einigen Schnitten drin und Markierungen drauf, sehr angenehme Viskose mit massig Elastan. Trotz aller Widrigkeiten hat es für ein Shirt nach meinem Standardschnitt gereicht. Ich habe ihn sogar brav vorgewaschen. Nicht, daß das was genutzt hätte. Bei jeder Wäsche hat es ein paar Centimeter an Länge abgenommen und nach der 3. des fertigen Shirts sind wir nun offiziell bei ‚bauchfrei‘ angelangt.

IMG_5956

Prä-Babybauch bauchfrei übrigens. Wie es sich bis jetzt noch so gut im Kleiderschrank verstecken konnte, ist mir schleierhaft.

Es läßt sich immer noch brav in jede Richtung einmal um den Globus spannen, aber, wie das mit sehr elastischen Dingen so ist, wenn keiner sie davon abhält, ziehen sie sich auch gerne wieder zusammen. Und ich kann ja nicht den ganzen Tag mit einer Hand am Shirtsaum hängen.

Nun denn, ciao, war leider nicht so schön mit Dir, wie erwartet!

Advertisements